Street View 3D

Im Kino hat die 3D Technik schon länger Einzug gehalten und in diesen und den nächsten Jahren wird das deutlich zunehmen. Auf der CES 2010 haben Panasonic, Sony und andere Unternehmen Fernseher und Blu-Ray-Player vorgestellt, damit die 3D Kinofilme auch im heimischen Wohnzimmer zu betrachten sind. Natürlich gibt es auch 3D Spiele, die entsprechende Grafikkarten voraussetzen.

Es gibt sogar Aufsätze für das iPhone um Fotos in 3D betrachten zu können, wie von der Firma Wazabee, die dies auf der Macworld 2010 vorstellte.

Diese Tendenz wird sicher weiter anhalte, auch wenn je nach Studie zwischen 5% und 12% der Bevölkerung kein 3D wahrnehmen können oder davon Kopfschmerzen kriegen.

In diese 3D Welle hat sich nun Google eingereiht. In verschiedenen Städten erscheint seit kurzen ein Comicfigur, mit einer 3D-Brille. Klickt man darauf, wird die Street View Darstellung in 3D dargestellt. Ein Beispiel ist hier in San Francisco die Ecke Market Street/Power Street von dem aus die Cable Car zum Fishermans Wharf startet.

Aber Vorsicht: Google hat eine lange Tradition Aprilscherze zu verbreiten und sich dabei einige Mühe zu geben. Als Beispiel sei die Unterstützung von 3D in Google Chrome genannt.

Reiht sich also hier Street View 3D ein ?   Schliesslicht tauchten die ersten Meldungen dazu am 1. April 2010 auf und es ist keine Pressemitteilung von Google auffindbar. Andererseits hat Google schon viele Funktionen still und heimlich eingeführt. Und auf der I-280 zwischen San Jose uns San Francisco ist mir erst vor kurzen ein Auto mit Kamera begegnet, welches nicht wie die üblichen Google Street View Autos aussah, die man so begegnet.

Also: Hoax – Ja oder Nein, dass ist hier die Frage. Wer eine 3D Brille zur Verfügung hat, kann es ja ausprobieren. (FS)

Tags: ,   



   ShortNews Shortnews melden  Artikel drucken
  

Schreibe einen Kommentar

3D everywhere
Impressum | Datenschutz | Regeln | Haftung | Copyright © The Silicon Valley Experiment. All rights reserved.