Auckland Daze @ Instragram

Auckland Daze @ Instragram

Und wieder etwas Neues in der kunterbunten Welt des Social Media! In Neuseeland wird mit der ersten ‘Instagramisode‘ der TV-Serie Auckland Daze in den nächsten Tagen Geschichte geschrieben. Die Kultshow aus Neuseeland, die als Webserie begann, kann nun dank des ‘Instavideo‘ Features ihre Spezialfolge Thailand Daze komplett über Instagram zeigen.

Der Ansatz Geschichten als Serie ins Internet zu bringen auch an sich ist nicht neu, mit der Heldenfussallee startete die erste „Internet Soap“ als Text-basierte Geschichte schon 1996. Aber nun mit Video und Instragram könnte der Durchbruch bevorstehen.

Auckland Daze startete 2011 als OnDemand Webserie, in der es um die Fehlschläge der Möchtegern-Entertainer Millen, Jimmy, Fasitua und Glen in Auckland geht. Dank GrabASeat können die Hauptdarsteller nun für fünf Tage nach Thailand fliegen; ihre Abenteuer werden dort in Kooperation mit Vodafones Data Angel Overseas Roaming Service exklusiv mit Instagram aufgenommen und gebroadcastet.

Das Produktionsteam um Kiel McNaughton und Producer Kerry Wakia zeigt sich absolut begeistert. Anfänglich waren sechs Sekunden lange Vine Clips geplant, aber gerade noch rechtzeitig für die Thailand-Folge hat Instagram am 20. Juni 2013 ihr Instavideo Feature herausgebracht. Mit der neuen Funktion können Nutzer kleine Videos hochladen und genau wie die Fotos mit unterschiedlichen Filtern bearbeiten und online stellen.

Um nicht auf der Ziellinie überholt zu werden, hat das Produktionsteam keine Zeit verloren und direkt mit der Planung begonnen. Kerry Wakia betonte, dass die Idee, eine gesamte Folge per Instavideo auszustrahlen, einfach ideal zum Gesamtkonzept der Serie passe. So nehmen die Hauptdarsteller die Kleinstepisoden mit ihren eigenen Handys auf und stellen sie sofort für die Zuschauer online. Während Fasitua, der unlustige Comedian und Jimmy, der kleinwüchsige Entertainer im heimischen Neuseeland verbleiben und von dort s per Skype zugeschaltet werden, dreht sich der Thailand Bash vor allem um Männermodel Millen und den Stuntman Glen.

Der genaue Plot der Thailand-Folge bleibt natürlich noch geheim. Bekannt ist nur, dass die Jungs in jedem Fall die Originalschauplätze des Spielfilms „The Beach“ mit Leonardo DiCaprio besuchen werden und dass die Schauspielerin Kimberly Crossmann im ersten Teil der Folge eine Rolle übernommen hat. Allerdings ist Producer Kerry Wakia so frei und verspricht seinem Publikum: „Expect Shenanigans“ – Unfug also!

Läuft die erste ‘Instagramisode‘ gut, können sich Crew und Schauspieler gut vorstellen, weitere Episoden per Instagram abzudrehen. Im Gegensatz zum Dreh im Studio wird kaum Personal zum Filmen benötigt und mit Vodafone steht ein solider Partner für die Datenübertragung zur Verfügung. Anstatt nach dem Abdrehen noch tagelang am richtigen Schnitt zu sitzen, geht die Folge direkt online. Das spricht das Künstlerherz jeden Regisseurs an. Wakia dazu: „Es ist eine fantastische Art kreativ zu arbeiten und genau das zu machen, was du machen möchtest, ohne dass es noch zehn Leute absegnen müssen.“

Wer die erste ‚Instagramisode‘ der Fernsehgeschichte live verfolgen möchte, folgt „AKLDZE“ auf Instagram. Die zweite Folge der Staffel wird dann wie gewohnt im Fernsehen und Online ausgestrahlt.

Wir danken Samuel Hames von Social Media New Zealand für die Erlaubnis, seinen Artikel für eine Übersetzung zu verwenden.

Tags: , , ,   



   ShortNews Shortnews melden  Artikel drucken
  EBook download

Schreibe einen Kommentar

Instagram-Videoserie aus Neuseeland
Impressum | Datenschutz | Regeln | Haftung | Copyright © The Silicon Valley Experiment. All rights reserved.